Tierschutzverein Europa

Lucas
Portrait Name: Lucas
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Ungefähres Geburtsdatum: 06.2016 (3 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 54 cm
Aufenthaltsort: El Camino/ Alcala La Real/ Spanien

Name: Lucas
Geschlecht: Männlich
Alter: 05-06-2016
Größe: 54 cm.
Gewicht: 20 kg
Kastriert: Ja
Im Tierheim seit: August 2016
 
Wunder gesucht!
 
Lucas und sein Bruder Rayo (https://www.tierschutzverein-europa.de/anzeige.php?lang=&id=9707) sind zwei traurige Herzbuben die ihr gesamtes bisheriges Leben in unserem Partnertierheim in Alcala La Real verbringen.
Als die beiden gefunden wurden, waren sie gerade mal 2 Monate alt und in körperlich sehr schlechter Verfassung:
voll mit Parasiten, abgemagert, deshydriert, so möchte eigentlich niemand kleine, putzige Hundebabies sehen. 
Zwei ihrer Brüder waren bereits tot und der Finder brachten Lucas und Rayo ins Tierheim, wo sie ersteinmal liebevoll aufgepäppelt wurden.
 
Das alles ist nun über drei Jahre her, sie haben das Tierheim seitdem nie wieder verlassen! 
Lucas entwickelte sich zunächst sehr gut. Sein körperlicher Zustand wurde immer stabiler, auch kam mit der Jugendzeit seine Lebensfreude und Fröhlichkeit zum Vorschein. Er durfte viel in den großen Auslauf, spielte gerne mit seinen vierbeinigen Freunden und freute sich über die Tierpfleger.
 
Nun ist es aber leider so, dass er all diese Eigenschaften mit den Jahren verloren hat.
Lucas zieht sich gemeinsam mit Rayo immer mehr zurück und verlässt seinen Zwinger trotz offener Tür überhaupt nicht mehr. 
Als wir im Juli zu Besuch vor Ort waren, haben wir die beiden erst nach Stunden bemerkt. Sie sind wie kleine Geister die zwar anwesend sind, aber man sieht sie nur mit dem Herzen, für die Augen sind sie so gut wie unsichtbar. 
Wenn man in den Zwinger hineingeht, setzen sie sich nebeneinander und suchen gemeinsam Schutz. Geht man trotzdem auf Lucas zu, kann man ihn durchaus streicheln. Er zeigte sich uns nicht aggressiv, nur eben ängstlich. Man glaubte geradezu er sei erstaunt darüber, das sich einmal ein Mensch für ihn interessiert. 
Mit den anderen Hunden hat er keine Probleme, wir denken aber er traut sich auch aufgrund der hohen Hundeanzahl nicht mehr aus dem Zwinger raus. Die Angst vor Angriffen scheint zu groß zu sein.
 
Lucas hat sich schon bei der Mutter mit Leishmaniose angesteckt, dies wurde behandelt und wird regelmäßig kontrolliert. 
Leishmaniose ist eine Infektionskrankheit, die wenn der Hund sofort nach der Diagnose behandelt wird, den Hund auch ein hohes Alter erreichen lässt. Sie ist kein Todesurteil. Auch gefährdet ein Hund mit einem Leishmaniosetiter NICHT sein Umfeld. Lucas ist stabil und gesundheitlich geht es ihm gut.
 
Wir suchen für Lucas ganz dringend ein Wunder!
Ein Wunder in Form eines Menschen mit großem Tierschutzherz und etwas Hundeverstand, das ihn rausholt aus seinem Schneckenhäuschen, rausholt aus seinem Leben zwischen Angst und Betonmauern. 
 
Gerne könen wir Ihnen mehr Informationen über diese arme Seele geben oder mehr Bildmaterial veranlassen. Kontaktieren Sie hierfür seine Vermittlerin Nicole Steib. Sie berät Sie kompetent vor einer möglichen Adoption und ist auch danach noch bei Bedarf an Ihrer Seite
 
 



Nicole Steib (Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch)
Telefon: 07664 6198775
Handy: 0176 30303848
»